• Ihr Nutzen
    Ihr Nutzen INTEGRIERTES MANAGEMENT SYSTEM Das Integrierte Managementsystem verbindet die ursprünglich getrennten Systeme zu einem Managementsystem, das alle Aspekte und Aufgaben des Managements ganzheitlich umfasst
  • Risk
    Risk technisch/operatives Risikomanagement führt, lenkt und koordiniert eine Organisation in Bezug auf alle Sicherheitsaktivitäten und ist der planvolle Umgang mit Risiken und Chancen.
  • Quality
    Quality Qualitätsmanagement stellt sicher, dass die Qualität der Prozesse und Verfahren in einer Organisation geprüft und verbessert wird. Ziel eines Qualitätsmanagementsystems ist eine dauerhafte Verbesserung der Qualität von Herstellung und Endprodukt.
  • Environment
    Environment der betriebliche Umweltschutz, sind z. B. technische Maßnahmen zur Verringerung der Umwelteinwirkungen, Vermeidung von nicht vertretbaren Umweltschädigungen und –inanspruchnahmen sowie Beiträge zur Vorsorge und Sanierung
  • Safety
    Safety Arbeitssicherheit ist die Sicherheit der Beschäftigten bei der Arbeit, also die Beherrschung und Minimierung von Gefahren für ihre Sicherheit einschließlich Maßnahmen der menschengerechten Gestaltung der Arbeit
  • Health
    Health Der betriebliche Gesundheitsschutz beschäftigt sich mit den langfristigen Auswirkungen der Arbeit auf die Gesundheit der ArbeitnehmerInnen
  • Facility
    Facility Facility (oder deutsch Anlage) bezeichnet ein Objekt, das neben Services für die Durchführung von Facility-Prozessen (= Anlagenprozess) benötigt wird. Das sind zum Beispiel alle technischen Anlagen und Einrichtungen, Geräte, Gebäude aber auch Infrastruktur, Arbeitsmittel und Energie.
  • Multi-Instruktion-Check
    Multi-Instruktion-Check Web-basierende Unterweisung für alle gesetzlichen und betriebsinternen Vorschriften mit nachweislicher Testung des Verständnisses!!

allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

1.) PRÄAMBEL

Die Firma PROFI.management.SERVICE e.U., Huleschgasse 8, A 1190 Wien, nimmt Aufträge entgegen, verkauft, vermietet und liefert ausschließlich aufgrund folgender allgemeiner Verkaufs- und Lieferbedingungen. Mündlich vereinbarte Änderungen oder Ergänzungen dieses Vertrages sind nur wirksam, wenn sie von der PROFI.management.SERVICE e.U. schriftlich bestätigt worden sind. Mit Abschluss des Dienstleistungsvertrages gelten diese Verkaufs- und Lieferbedingungen jedenfalls als vom Auftraggeber akzeptiert. Bedingungen von Vertragspartnern der PROFI.management.SERVICE e.U. und abweichende Vereinbarungen geltend nur, wenn sie schriftlich von der PROFI.management.SERVICE e.U. ausdrücklich anerkannt werden.

2.) ANBOTE

Alle Anbote sind freibleibend und für den Auftraggeber kostenlos.

3.) HÖHERE GEWALT UND UNVORHERGESEHENE HINDERNISSE

Höhere Gewalt oder andere unvorhergesehene Hindernisse in der Sphäre der PROFI.management.SERVICE e.U. entbinden diese von der Einhaltung der vereinbarten Dienstleistungszeiten. Betriebs- und Verkehrsstörungen im Bereich des Auftraggebers gelten auch als höhere Gewalt und befreien die PROFI.management.SERVICE e.U. für die Dauer der Behinderung von der zu erbringenden Leistung, ohne dass dem Auftraggeber dadurch Ansprüche auf Preisminderung entstehen.

4.) WIRTSCHAFTLICHE SCHWIERIGKEITEN BEIM AUFTRAGGEBER

Stellt sich während der Ausführung des Auftrages heraus, dass der Auftraggeber nicht kreditwürdig ist bzw. über ihn ein Konkursverfahren eröffnet wird oder ein Konkursantrag mangels kostendeckenden Vermögens abgewiesen wird, so steht es der PROFI.management.SERVICE e.U. frei, vom Vertrag zurückzutreten.

5.) ZAHLUNGSBEDINGUNGEN

Zahlungen sind nach Rechnungslegung ohne Abzug fällig, falls auf der Rechnung oder im Dienstleistungsvertrag nicht ausdrücklich etwas anderes vereinbart bzw. vorgemerkt ist. Bei Zahlungsverzug ist die PROFI.management.SERVICE e.U. berechtigt, Verzugszinsen in der Höhe von 10 % über dem Diskontsatz der europäischen Zentralbank anzurechnen. Bei der PROFI.management.SERVICE e.U. einlangende Zahlungen tilgen zuerst die Zinseszinsen, die Zinsen und Nebenspesen, die vorprozessualen Kosten, wie Kosten eines beigezogenen Anwaltes und Inkassobüros, dann das aushaftende Kapital, beginnend bei der ältesten Schuld.

6.) SCHADENERSATZ

Die PROFI.management.SERVICE e.U. und ihre Erfüllungsgehilfen haften nur für Schäden, die durch grobes Verschulden oder Vorsatz entstanden sind.

7.) ZAHLUNGSVERZUG UND VORPROZESSUALE KOSTEN

Gerät der Auftraggeber in Zahlungsverzug, so ist die PROFI.management.SERVICE e.U. berechtigt, von ihm geleistete Zahlungen unabhängig dessen Widmungserklärungen auf ihre Forderungen nach ihren Vorstellungen anzurechnen. Für den Fall des Verzuges ist der Auftraggeber verpflichtet, der PROFI.management.SERVICE e.U. sämtliche von ihr aufgewendeten vorprozessualen Kosten, wie etwa Anwaltshonorare und Kosten von Inkassobüros zu refundieren. Gerät der Auftraggeber in Zahlungsverzug, verschlechtert sich seine Vermögenslage deutlich oder verletzt er wesentliche Bestimmungen eines Vertrages, so ist die PROFI.management.SERVICE e.U. berechtigt alle ihre Forderungen, auch wenn deren Zahlung gestundet ist, sofort fällig zu stellen und von noch nicht oder bloß teilweisen erfüllten Verträgen mit sofortiger Wirkung zurückzutreten. Bei einem derartigen Rücktritt steht der PROFI.management.SERVICE e.U. ein pauschalierter Schadenersatz in der Höhe von 40 % des Gesamtvergütungspreises zu.

8.) AUFRECHNUNG

Eine Aufrechnung behaupteter Gegenforderungen des Auftraggebers gegen den Vergütungspreis der PROFI.management.SERVICE e.U. ist ausgeschlossen, es sei denn, diese Gegenforderung ist gerichtlich festgestellt oder von der PROFI.management.SERVICE e.U. anerkannt worden.

9.) UNTERAUFTRÄGE

Die PROFI.management.SERVICE e.U. kann zu erbringende Dienstleistungen an von ihr ausgewählte Unterauftragnehmer vergeben. Die Bedingungen für das Personal der PROFI.management.SERVICE e.U. gelten für diesen Fall in gleichem Umfang auch für das Personal des Unterauftragnehmers.

10.) HAFTUNG

Die PROFI.management.SERVICE e.U. haftet dem Auftraggeber gegenüber nicht für entgangenen Gewinn, ausgebliebene Einsparungen, Schäden aus Ansprüchen Dritter und andere mittelbare Schäden und Folgeschäden. Diese Haftungseinschränkung gilt nicht für Schäden, die durch die PROFI.management.SERVICE e.U. oder ihre Erfüllungsgehilfen vorsätzlich oder grob fahrlässig verursacht worden sind.

11.) NICHTIGKEIT EINZELNER KLAUSELN

Sind oder werden einzelne Bestimmungen dieser Geschäftsbedingungen ungültig oder unwirksam, so wird hierdurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt.

12.) ADRESSE

Änderungen der Adresse des Auftraggebers hat dieser unverzüglich schriftlich der PROFI.management.SERVICE e.U. bekannt zu geben.

13.) GERICHTSSTAND UND ANWENDBARES RECHT

Es wird ausschließlich Wien als Gerichtsstand vereinbart. Bei allen auftretenden Streitigkeiten kommt ausschließlich österreichisches Recht zur Anwendung.